DIE WEIßEN ROSEN
Umwelt
http://www.dieweissenrosen.de/umwelt.php

© 2015 DIE WEIßEN ROSEN
Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Umwelt
 

Glück ist ein eigener Garten

In ihm die Natur zulassen, ein Stück Wildnis, so in Harmonie wie sie die Natur prägt mit der Vielfältigkeit an Pflanzen und auch der Natur. In dieses einzutauchen, alles drum rum vergessen, loslassen.

Der Garten ein magischer Platz, in seiner natürlichen Form angelegt und mit viel Liebe und Hingabe ihm seine Zuneigung schenken.

Das kann Ihnen ein Landschaftsgärtner bauen: www.ferchland-galabau.de


Pflanzenbewusstsein: Der faszinierende Beweis, dass Pflanzen Intelligenz auf menschlichem Niveau besitzen, Gefühle haben, Schmerzen empfinden und mehr

http://transinformation.net/pflanzenbewusstsein-der-faszinierende-beweis-dass-pflanzen-intelligenz-auf-menschlichem-niveau-besitzen-gefuehle-haben-schmerzen-empfinden-und-mehr/


SENSATIONELL Schulbuch belegt Schwindel mit Globaler Erwärmung!

https://www.youtube.com/watch?v=uv0PVDaqb80


Vergebungszeremonie vereinigt Veteranen und Eingeborene am Standing Rock

Veröffentlicht am 7. Dezember 2016 von Antares


Außerirdischen Dokumentarfilm - Erich von Däniken - Die grossen Rätsel dieser Welt
Veröffentlicht am 03.11.2016

https://www.youtube.com/watch?v=a7oMTbzz1gA


Gottfried Glöckner / Ein Landwirt packt aus

https://www.youtube.com/watch?v=ehJe-4hjR2c


Weckruf an den deutschen Michel – Teil 1 25.09.2016
Autor Maggie D.

http://bewusstseinsreise.net/weckruf-an-den-deutschen-michel-teil-1/


Nach Oben


Weckruf an den deutschen Michel! – Teil 2 26.09.2016
Autor Maggie D.

http://bewusstseinsreise.net/weckruf-an-den-deutschen-michel/


Das multidimensionale Selbst

Veröffentlicht am 15. September 2016 von Taygeta
 http://transinformation.net/das-multidimensionale-selbst/


Sent: Saturday, May 21, 2016 12:24 AM
To: Verborgene_Empfaenger:
Subject: Glyphosat und Krebs und mehr ...
auch im Kaffee

Guten Abend, aus aktuellem Anlass hier mehr als nur eine Info:

http://quer-denken.tv/gift-im-acker-glyphosat-die-unterschaetzte-gefahr/

https://www.youtube.com/watch?v=l1s98jbvdEo

https://www.youtube.com/watch?v=3ivpJx3gkMY - das ist interressant - Leipziger Forschergruppe!

https://www.youtube.com/watch?v=8xoMF-942KM

Es gibt viel zu tun ...

Liebe Grüße

Anke


Das neue Zeitalter des Plasma

- Der Beginn -

Freigeist-Forum-Tübingen
Grenzwissenschaften - Spiritualität - Zukunftsforschung - Einheit

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/11/the-big-picture-paradgmenwechsel-der.html



Eine andere Ökonomie ist möglich

https://www.youtube.com/watch?v=Q2WumYHTXrI


Nach Oben


Zeitkapseln
Veröffentlicht am 4. Dezember 2015 von Antares
geschrieben von Joan Ocean auf etfriends, übersetzt von Antares

Zeit-Kapseln in der Umgebung des Chaco Canyon, New Mexico, USA

http://transinformation.net/zeitkapseln/


Spirituelle Metaphysik definiert…
Veröffentlicht am 6. Dezember 2015 von Antares gefunden bei in5D.com, geschrieben von Owen Waters, übersetzt von Aoween

http://transinformation.net/spirituelle-metaphysik-definiert/


Nach Oben


E-Mail von Simone Borkow Sent: Tuesday, November 17, 2015 1:53

Liebe Feunde,

bitte lest mal diesen sehr aufschlussreichen Beitrag über Kupfermangel
im Zusammenhang mit sogenannten Zivilisationskrankheiten der Menschheit.
Nicht uninteressant zu sehen, dass bei den Keshe-Technologien Kupfer
eine so elementare Rolle spielt.

> > Hier der Link: > >
http://lupocattivoblog.com/2010/11/10/kupfermangel-die-langsame-vergif > tung-der-menschheit/ 

Liebe Grüße
Simone


Rasenschnitt zum Mulchen verwenden

Rindenmulch wird häufig zum Abmulchen auf Staudenbeeten verwendet. Der Nachteil von frischem Rindenmulch ist aber, dass er dem Boden Stickstoff entzieht und mann muss nachdüngen.
Dieses Problem hat man nicht, wenn man stattdessen frischen Rasenschnitt nimmt. Der fällt ja bereits im Sommer an und so kann einen nicht zu dicke Schicht den Boden auch vor dem Austrocknen schützen. Es sollten jedoch keine blühenden Gräser und Grassamen enthalten sein, auch sollte das Schniitgut frei von Herbizidrückstänen sein.


Toom-Baumärkte listen Glyphosat aus

(Quelle: Volksstimme vom 12.05.2015, Wirtschaft)


Nach Oben


Water - Die geheime Macht des Wassers (Kompletter Film)(1:21:26)

https://www.youtube.com/watch?v=Q_Osih3pGqk


Quer-Denker-TV

Damanhur und die Pflanzenkommunikation

http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/981-damanhur-und-die-pflanzenkommunik


Buchempfehlung

"Wenn das die Deutschen wüssten...
... dann hätten wir morgen eine Revolution!"
von Daniel Prinz

... hier ein kurzer Auszug S.358

"Hanf auf die Felder, rettet die Wälder

Hanf ist ein wahrer Tausendsassa! Damit meine ich keineswegs den Rauschhanf (Marihuana), sondern den Nutzhanf, der keine psychoaktiven Substanzen enthält und eine Vielzahl an Möglichkeiten für Mensch und Umwelt bietet, nicht zuletzt auch im medizinischen Bereich."

ISBN: 978-3-938656-27-3

Buchvorstellung auf Youtube


Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage,

denn er fordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:

„Zeit, Zuwendung und Raum“.

 

Besser als Dieter Kienast (1945 – 1998) kann man es nicht ausdrücken


Nach Oben


Kräuerspirale
Etagenwohnung für Gewürze
Eine Kräuterspirale braucht vor dem Bepflanzen mehrere Regengüsse

lesen Sie hier den kompletten Artikel aus der Volksstimme vom 16.Mai 2014


Eine Alternative zu Kunstdünger

Bio-Multi-Power Wurmhumus

Erhätlich bei Floragarten Weinreich oder im Internet.
www.wurmidee.de


Fracking

Was bedeutet es für Mensch, Tier, Pflanzen und Umwelt?
Sehen Sie selbst und bilden sich ein Urteil

http://nuoviso.tv/gasland-doku-voller-laenge/

 


Nach Oben


Gesunde Gärten, gesundes Obst und Gemüse = gesunde Menschen

Sie können durch Ihr Kaufverhalten, gerade im privaten Bereich, unsere Umwelt wieder „heilen“.

Wir können auf allen künstlichen Dünger verzichten (zum Beispiel).

Brennnessel und Schachtelhalm, das schenkt uns die Natur kostenfrei als Doktor und Dünger. Man setzt es als Jauche an. Fass oder Eimer, große Hand voll Brennnessel oder Schachtelhalm hinein tun und eine Handvoll Lehm dazu, mit Wasser auffüllen. Alles gut aufrühren. Mit einer schwarzen Folie oder Tüte einhüllen und in die Sonne stellen. Je nachdem wie die Temperatur ist, ist es nach einigen Tagen vergoren.
Verdünnt mit Wasser 1 Teil Jauche zu einen bzw. zwei Teilen Wasser, je nach Jauchenkonzentration – übrigens durch den Lehm stinkt es nicht – alles selbst getestet.

Pflanzen sind vital und bringen fantastische Ernten. Auch Blumenkübel, Kästen und Gewächshaus es ist überall einsetzbar.

Vitale Pflanzen kommen auch mit einem kleinen Lausangriff klar. Unsere Nützlinge wollen auch leben!

PS:
Mulchen Sie den Boden, räumen Sie den Garten weniger auf, genießen Sie Ihre Freizeit, schonen so Ihren Geldbeutel und heilen Sie so mit guten Gewissen die Natur in Ihrem Umfeld.
Beikräuter sind gleichzeitig Ihre Hausapotheke, gerne dürfen Sie sich das Kräuterwissen wieder aneignen. Sie finden tolle Beiträge und Verlinkungen auf unserer Seite.

Viel Erfolg! Haben Sie Geduld, - es braucht Zeit - eine von uns verseuchte, getötete Zone wieder mit Leben zu erfüllen. Wir schaffen es „Jetzt“.

Auch ich als Landschaftsgärtnerin bin dabei mein Schulwissen mit Naturwissen auszutauschen. Alles braucht „Zeit“ und „Mut für Neues“ – Den haben Sie auch! Jetzt!

Bezugsquelle: Mein schöner Garten, August 2014


Nach Oben


14jährige stoppt Mega-Schlachthof

, 28. März 2014
Geht nicht gibts nicht. Die 14jährige Lucia Grün hat mit einer Online-Petition dafür gesorgt, dass der Bau eines Mega-Schlachthofs in Bernburg vorerst auf Eis liegt. Stündlich sollen dort ca. 1.000 Schweine geschlachtet werden, rund 15.000 pro Tag. Die Schweine werden aus Osteuropa durch lange, qualvolle Transporte angeliefert. Dagegen startet Lucia ihre Petition und jeden Tag kamen Hunderte hinzu. Bis gestern stimmten im Internet schon fast 40.000 Menschen gegen das Groß-Projekt an der A14. Und letzte Woche entschied der Stadtrat, das Projekt zunächst einer „Risiko-Analyse“ zu unterziehen.
Foto: Lucia Grün change.org

 Bei change.org schreibte Lucia:
“Ich bin Lucia Grün, bin 14 Jahre alt und engagiere mich schon seit vielen Jahren für den Tierschutz. Ich unterstütze Gnadenhöfe, halte Vorträge zum Thema Umwelt und Tierschutz in der Schule und in meiner Freizeit und habe auch schon viele Tiere retten können. Es ist mein Anliegen, den Menschen die Augen zu öffnen und zum Nach-bzw. Umdenken anzuregen. Dies war auch meine Motivation, diese Petition zu starten. Den Tierschutz auf ein neues Level zu bringen – gemeinsam und für uns alle.

Mir ist bewusst, dass die wirtschaftliche Entwicklung für eine Region sehr wichtig ist. Doch in Bernburg überwiegen klar die Nachteile: Das Akkordschlachthaus soll im Gewerbegebiet der A14 entstehen und 25 Millionen Euro kosten. Zudem ist noch gar nicht sicher, ob wirklich 2.500 Arbeitsplätze entstehen oder es am Ende nicht viel weniger werden! Neben dem unbeschreiblichen Leiden der Tiere sorgen sich natürlich auch viele Bernburger um die Umwelt. Wohin mit den unglaublichen Abwassermengen? Wohin mit der ganzen Gülle? Durch solch riesige Schlachthöfe sind Trinkwasserverschmutzungen und Luftverschmutzungen vorprogrammiert.

Das produzierte Fleisch soll größtenteils europaweit und nach Asien exportiert werden. Sachsen-Anhalt bzw. Bernburg ziehen somit keine Vorteile aus dem Projekt, es sei denn, es fänden sich genug Leute, die tagtäglich ihr Gewissen belasten wollen. Mittelständler der Region sehen bereits ihre Unternehmen gefährdet. Riesige Firmen wie der Akkordschlachthof könnten bald die regionalen Produkte gänzlich verdrängen. Dann gäbe es nur noch billiges, importiertes “Supermarktfleisch” aus antibiotikaverseuchter Massentierhaltung. Die wirtschaftlichen Vorteile wären dahin, wenn die regionalen Waren durch importierte Massenware schwinden. Bernburg besitzt solch gute Böden – warum lassen wir uns nicht etwas besseres einfallen als einen riesigen Schlachthof?

Mit dem Akkordschlachthof Bernburg könnte “Bresaole Pini” einer der Vorreiter für viele weitere solche Projekte in Sachsen Anhalt und ganz Deutschland werden, sodass Kleinbetriebe den Konkurrenzkampf verlieren werden.

Der Schlachthof gerade in der Planung, sodass unsere Stimmen noch nicht zu spät kommen. Deshalb müssen wir jetzt handeln!”


Nach Oben